{Geburtstagsverlosung Kumja} Gewinnerbekanntgabe

Veröffentlicht am Veröffentlicht in gebloggt | geklickt, gewinnen | Verlosung

Wow! Was für eine Teilnehmerzahl!

So viele, die bislang nur still mitgelesen haben und auch so viele neue Namen, die ich hoffentlich noch öfter lesen werde!
So viele liebe Menschen, die ich schon länger von hier oder von drüben bei Twitter kenne Phew! Da bin ich immer noch etwas platt :)
Aber es gibt mir auch jede Menge Schwung und Elan, hier weiterzuschreiben! Mir immer wieder die Zeit abzuknapsen um von unserem Zusammenleben als Familie, von der Entwicklung meiner Kinder und auch meinen Gedanken und Erlebnissen als Frau und Mutter zu berichten.
Dafür auch an Euch ein dickes Danke!

Doch leider habe ich nur eine einzige Winterkumja zur Verlosung bekommen…

Bloggeburtstag-Querformat

Und bei fast 90 Losen habe ich die Hilfe von random.org in Anspruch nehmen müssen.
Ich glaube, ich freue mich fast so doll wie die Gewinnerin es tun wird, denn sie ist eine wirklich lange und treue Leserin:

Kumja Gewinnerin

Liebe Alltagsheldin, meinen ganz herzlichen Glückwunsch!

Ich weiss ja, dass Du die Kumja wirklich gut gebrauchen kannst :) Eine Email ist bereits an Dich herausgegangen.

Wenn ich diese großartige Teilnahmerzahlen hier so sehe: möchtet Ihr in Zukunft, das heisst im neuen Jahr, mehr Verlosungen hier haben?
Oder reicht es jetzt erstmal und ich sollte lieber einige andere Themen aufnehmen? Wenn ja, welche?
Erzählt doch mal :)

10 Gedanken zu „{Geburtstagsverlosung Kumja} Gewinnerbekanntgabe

  1. Ab und zu ein tolles Gewinnspiel finde ich schön, aber mehr müssten es meiner Meinung nach nicht sein :)
    Ich weiß nicht ob du schon mal darüber gebloggt hast, aber mich würde interessieren ob du bewusst oder auch unbewusst den MiniM. anders erziehst als deine Mädels? Ich hab oft das Gefühl, man kann als Elternteil diesem Geschlechterding kaum entgegenwirken. Das fängt bei den kleinsten ja schon an.
    Babyspielzeug und Kleidung in rosa oder eben in blau.
    Pullis mit Bagger und co. Oder eben rosa mit herzchen usw.
    Neulich kaufe ich meinem Mini eine rote Hose mit Herzchen und Pinguinen. Der Freund fand sie peinlich und mädchenhaft, ich sie einfach nur schön.
    Wie ist das bei euch so? :)

    1. Jetzt im November waren es ja auch 3 Verlosungen auf einmal – das war nicht nur in der Vorbereitung sehr viel Arbeit, sondern auch beim Auswerten. Mir langts fürs Erste ;)
      Aber Danke für Dein Feedback!
      Über die Kleidung meiner Kinder und ganz besonders im Bezug auf deine Frage kann ich sehr gerne etwas schreiben – auch über die (unterschiedlichen) Grenzen bei mir und beim Vater. Tolle Idee!
      Aber eines kann ich jetzt schon sagen: bei Herzchen auf einer Hose hätte wohl auch er ein Veto eingelegt!

  2. Hallo, ich gehöre auch zu denen, die bei der Kumja-Verlosung das erste Mal kommentiert haben. Ein Ansporn war es auf jeden Fall, aber ich finde auch, dass es mehr als „ab und zu“ nicht sein muss mit den Verlosungen. Sonst bekommen Blogs so schnell den Charakter eines Produkttest-Blogs. Und du schreibst sonst viel zu schön über anderes. :-)
    Mich würden noch mal deine Trageerfahrungen interessieren. Ich habe mir nämlich noch einen Ring Sling zugelegt, aber bin noch nicht so siegessicher, wann der eigentlich am besten eingesetzt ist. Wann trägst du denn immer im RingSling? Und wann mit anderen Tragehilfen? Ich habe z.B. die ersten Monate im Moby Wrap, also im weichen Tuch getragen und mit 4-6 Monaten auf die Manduca gewechselt, auch wegen des zunehmenden Gewichts der Kinder.
    Und ein ganz anderes Thema: Hast du manchmal das Gefühl, dass deine Große wegen der beiden Kleinen zu kurz kommt? Ich hadere manchmal, wenn mein Baby schläft: Nutze ich jetzt die Zeit effektiv für Essen machen, Wäsche aufhängen oder anderes Organisatorisches oder versuche ich meiner Großen eine Exklusiv-Zeit zu geben (während die Wohnung im Chaos versinkt…).
    Viele Grüße und mach weiter so!

    1. Auch Dir ganz lieben Dank für Deinen Kommentar!
      Dann sehe ich den November als Ausnahme und mache so weiter wir vorher. Wie ich ja bereits hier unten irgendwo kommentiert habe, machen solche Verlosungen ja auch eine ganze Menge Arbeit. So weiss ich nun, worauf ich achten muss :) Lieber weniger, dafür hochwertiger.

      Zum Thema Tragen möchte ich nächste Woche etwas ausführlicher schreiben. Ich werde zu einem kleinen Trageworkshop gehen und dann gerne berichten, wie und vor allem womit ich momentan trage und welche Tipps ich dazu bekommen habe.
      Zu Deiner zweiten Frage schweben mir auch schon länger einige Dinge im Kopf herum, die auf jeden Fall bald auf „Papier“ müssen. So wie Du denke ich nämlich machmal auch, dass irgenwie immer einer auf der Strecke bleibt. Entweder ein/ das Geschwisterkind oder auch ich selbst.

      Viele Grüße zurück! Mache ich doch gerne! :)

  3. Meine Meinung kennst du ja: Ab und zu eine Verlosung ist toll, aber die Kooperationen dürfen nicht Überhand nehmen – sonst verliert sich die Authentizität des Blogs und es wird mehr und mehr zur „Dauerwerbesendung“. Ich mag deine natürliche Schreibe über alle möglichen Themen querbeet sehr sehr gerne. Bitte mehr davon.
    Alles Liebe von der Blognachbarin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.