6 Monate June

Nochmal die gleiche Zeitspanne und wir feiern ihren 1. Geburtstag! Uiuiui!

Wenn ich sie bis dahin nicht aufgefressen habe, meine kleine Sonne! Immer am Lachen, immer am Schauen und ganz wunderbar interessiert an ihrer Umwelt ♥

Stillen/ Beikost: Wir stillen immer noch voll, in der letzten Woche gab es aber jeden Tag ein paar Löffel Pastinake (ging täglich besser) und das kleine Probierglas mit weisser Möhre (ging nicht so gut). Anfänglich hat sie sich etwas gewundert, aber jetzt nach 8 Tagen versteht sie voll und ganz, worauf es ankommt. Ich habe sie auf meinem Schoss mit dem Rücken im linken Arm und freue mich immer wieder, wenn sie sich selbst etwas aufrichtet um mit dem Mund nach dem Löffelchen zu schnappen! Der Papa hat auch mal alleine versucht zu füttern, aber bis auf 5 löffel ging da nix. Wahrscheinlich fehlten nur wir anderen am Tisch. Was beim Stillen allerdings total nervt ist ihr Interesse an allem Drumherum. Da reicht auch schon ein gesprochener Satz im Flur und sie hat sich abgedockt und will wissen, woher die Stimme kommt.

Wachen/ Schlafen: Sobald sie abends zwischen 20:30h und 22:30 Uhr einmal tief und fest eingeschlafen ist (meist beim Stillen), befindet sie sich im Nachtmodus. Stillen dann alle 3-5 Stunden und morgens würde sie bis ca 8 Uhr ausschlafen, wenn sie nicht schon aus Versehen um 6 von uns bzw. den Geschwistern geweckt wurde. Meist gibt es ein langes Schläfchen am Tag und mehrere kürzere. Feste Zeiten, nach denen ich häufiger gefragt wurde, haben wir in dem Sinne tagsüber nicht.

Weinen: Wirklich selten. Meist wegen Verdauung (oben oder unten) oder weil übermüdet. Bei letzterem hilft immer noch Federwiege und/ oder Schnuller.

Mein Baby ist 6 Monate alt
Mein Baby ist 6 Monate alt!!!

Motorik: Es wird nun gekullert! Da sich mein Mädchen langsam aber sicher dem geometrischen Ideal sprich einer kleinen Kugel annähert (solche süßen Speckbeine habe ich selten gesehen!), rollt sie nun eifrig hin und her. So kann sie sich innerhalb weniger Minuten um 180 Grad drehen, d.h. sie liegt dann mit dem Kopf in die andere Richtung. Das offene Beistellbett wird also brandgefährlich, sobald sie wach ist und auch auf dem Sofa müssen wir nun sehr aufpassen. Auf der Krabbeldecke auf dem Boden ging es bislang ganz gut, aber sie liebt es gerade sehr, einen Zipfel der Decke festzuhalten und sich dann darin einzurollen (und kommt selbstverständlich nicht wieder alleine hinaus). Oder sie zieht sich die Decke gar übers Gesicht – ich erschrecke mich dann immer sehr! Zu Weihnachten steht daher eine Krabbelmatte ganz weit oben auf dem Wunschliste! Über die stolpern wir dann hoffentlich auch nicht mehr so oft. Sehr beliebt: sich alles Mögliche aufs Gesicht legen. Spielzeug, Stoffbücher aber wie gesagt auch Decken. Dann strampelt sie wie verrückt und ist ganz aufgeregt!

Sonstiges: Es wird kommuniziert, gesungen, gesummt, gebrrrrrrt und ge-rrrrrt. Lautes Kichern und Juchzen über das Herumkaspern der Geschwister ♥ | Egal ob Babyschale, Tragehilfe, Tragetuch oder Kinderwagen – sie fühlt sich unterwegs überall wohl. Wenn sie müde ist, macht sie einfach die Augen zu und schläft :) | Socken ausziehen und in den Mund stecken – ganz großes Kino! | Auf dem Tisch hauen, Stofflichkeiten erforschen und erfahren – wie ein kleine Forscherin mit süß interessiertem Gesichtsausdruck.

Ein-/ Aussortiert: Windeln in Größe 4 sind in der Kiste und Größe 74 liegt im Kleiderschrank. Einiges passt auch noch in 68, aber vieles musste ich schon wegpacken.

Geht gut: Fliegen. Finger und Kitzelspiele mit Wiederholungen

Geht gar nicht: Erkältung, vor allem der Husten im Augenblick | Baden ist gerade etwas doof. Die Babywanne ist zu klein, die Wäschewanne auch, aber im Badewannensitz hängt sie noch etwas schief. Immer mit mir zusammen baden geht allerdings auch nicht.

9 Gedanken zu “6 Monate June”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: