2 Jahre Mini-M

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Familie | Kinder, Zusammenfassung | Kinder

Der kleine Mann hat sich in den letzten Wochen total gemacht! Er versteht plötzlich richtig viel und hat großen Spass daran, sich mitzuteilen.
Ich hoffe, dass er auch weiterhin ein so fröhliches und aufgeschlossenes Kind bleibt! In der KiTa wird er deswegen oft kleiner Sonnenschein von den Erzieherinnen genannt – auch wenn sie inzwischen feststellen mussten, dass er es faustdick hinter den Ohren hat ;)

2 Jahre MiniM

Wachen/ Schlafen:  Seit ca. 2 Wochen schläft er endlich wieder öfter durch – allerdings maximal bis 5/ halb 6 am Morgen. Aber das ist immer noch besser als nachts ein bis zwei Stunden wach zu sein :) Manchmal redet er jetzt auch im Schlaf – allerdings noch unverständliches Zeug

Motorik: Laufen, hüpfen, Fußball spielen und vor allem klettern: er ist immer in Bewegung, der kleine Duracell- Hase! Er stellt sich oben auf seinen Treppenstuhl und dreht sich dort einmal um die eigene Achse; er kommt ohne Schlafsack auch oben über die Reling seines Gutterbettes geklettert und im Schlafsack kann er das Bett so von der Wand abdrücken, dass er durch die 3 offenen Schlupfsprossen hinaus kann. Er liegt gerne quer auf dem Esstisch oder quer darunter und schiebt seine Autos hin und her.

Sprachexplosion galore! Zweiwortsätze wie Licht an, Popo hoch etc werden nicht mehr nur nachgeplappert, sondern kommen in der Situation von selbst. Sogar erste Lieder lassen sich erkennen: „Ahteeeeh ju-ju! Ateeeeeeehe ju-juuuu!“ singt er seit ein paar Tagen und das soll wohl Happy Birthday to you heissen. Ähnlich: „Mah- maaaaah- teeee! Mah- maaaaah- teeee!“ – ganz klar Sankt Martin! | Er zeigt aufs Regal und fordert mit einem „Buch!“ selbiges ein. Das L kann er plötzlich auch problemlos bilden, statz dem niedlichen „Awo!“ grüßt er also nun mit „Hallo!“ | Tollste Kreation:
Dschaschascheee (LKW).
Erste Eigenkreationen hat er verbessert: Aus Autorrad wurde ein Otorrad (Motorrad) und aus dem Gohgah wurde ein Gagga (Bagger). Seinen Namem spricht er nun auch plötzlich. Auch zählt er jetzt seine Finger und Zehen: „Ei, sssei, sssei, sssei!“ An manchen Tagen ist er ein kleiner Papagei und plappert alles nach, aber auch wirklich jede Redewendung! Da müssen wir nun wirklich aufpassen, was wir sagen ;)

Sonstiges: Nach einer ziemlich langen Papa- Phase ist dieser nun oft nicht mehr gut genug. Dann geht nur Mama! Für mich eine neue und meist schöne Situation. Manchmal aber ist es auch sehr schwierig, wenn ich mich gerade ums Baby kümmern muss oder selbiges auf dem Schoß habe, weil ich sonst nicht zum Essen käme. Mit ihm auf dem anderen Bein gehts natürlich noch viel weniger | In fremder Umgebung passiert nun manchmal etwas sehr Aussergewöhnliches: Er ist schüchtern! Er hält sich am Hosenbein fest und mag nicht mehr von unserer Seite weichen. Doch dann ist er meist ganz schnell aufgetaut | Er hat mich in den letzten Tagen zwei Mal so richtig überrascht: zum einen gibt er seinen kleinen Schwester nicht mehr nur den heruntergefallenen Schnuller, sondern nun sogar auch ihr kleines DuploAuto wieder in die Hand, wo doch Autos sein Ein und Alles sind! Zum anderen waren wir auf einer Geburtstagsfeier eingeladen, zu der ich unter der Voraussetzung „mal sehen wie lange es gut geht“ gefahren bin. Umso überraschter musste ich feststellen, dass er sich richtig gut beschäftigen konnte, ohne dabei Unsinn anzustellen. Er suchte sich zeitweise auch „Ersatzeltern“ auf dem Sofa, während ich in aller Ruhe Klönen und Kaffee trinken konnte ;) Schlussendlich fuhren wir los, weil das Junebug unruhig war und nicht einschlafen konnte. Unglaublich!

Aus-/ Einsortiert:  Windeln in Größe 5 und Kleidergröße (86) 92 sitzt nun sehr gut. Bei den Schuhen müssen wir das bald anstehende Winterpaar wohl in 24 -25 holen.

Geht gar nicht: Aus der Badewanne raus müssen. Drama! Drama!

Geht gut: Baden & Wassermatschen. Autos reihen und auf der Strasse Busse, Bagger, LKW und Trekker beobachten. Also ganz typisch Junge :)

Für die Statistik: 13 Kilo auf 86cm

 

♥ Happy Birthday, mein kleiner Mann! ♥

9 Gedanken zu „2 Jahre Mini-M

  1. Aaaa. Ich habs verpasst. Oh nein! (Wie das Entchen sagen würde. :P )

    Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch dem Mini M! Und Dir. Und Euch als Familie. Und überhaupt. <3

  2. Awww, wie niedlich der kleine Mann ist – und SO groß schon, WAHNSINN! Hast Du nicht eben erst positiv…? Mäh!
    Jedenfalls: Auch an dieser Stelle noch einmal nachträglich alles alles Liebe und Gute. ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.