GORE-TEX® Big Day Nr. 3: Alles wetter- und winterfest!

Dieser Artikel kann Werbung | Rezension | Empfehlungen oder einen Produkttest enthalten

Es ist unverkennbar: Der Herbst ist da!

Anfangs noch mit vielen goldenen Oktobertagen, die ein kleines bisschen den Sommer nachfühlen ließen. Inzwischen aber wurden alle Uhren auf Winterzeit umgestellt, morgens ist es hier bei uns schon unangenehm kühl und immer öfter schicke ich die Kinder mit Mütze in die Kita. Auch die kleinen Füße brauchen eine neue, wärmere Verpackung. Praktisch bei der Anprobe: herausnehmbare Innensohlen. Wenn man sie auf den Boden legt und das Kind darauf stellt kann man sehr gut erkennen, ob der Schuh die richtige Größe bzw. der Kinderfuß ausreichen Platz im Schuh hat.

Die neuen Paare testeten wir bereits vor einigen Tagen auf Herz und Nieren, als wir den Garten etwas winterfest machten bzw. wir ihn winterfest machen wollten. Aber da wir wirklich noch einmal ganz tolles Wetter hatten, spielten die Kinder (und auch wir) mehr Fussball als dass wir zum „arbeiten“ kamen :)

Der kleine Mann läuft nun stolz in seinen Adidas Terrex MID GTX herum:
Auf die Plätze... fertig... los!
Auf die Plätze… fertig… los!

Die feste Sohle ist durchgehend und mit ordentlichem Profil versehen; Ferse und Fußspitze sind verstärkt gearbeitet – insgesamt also ein sehr robuster Unterbau. Für Laufanfänger also eher weniger geignet, da der Fuß nicht richtig abrollen kann. Der Schaft ist knöchelhoch und bietet somit nicht nur guten Halt, sondern auch etwas mehr Schutz vor Kälte als normale Sneaker. In den Spann und die Seiten ist die GORE-TEX®- Membrane eingearbeitet, die den Fuß atmen lässt. Besonders gut finde ich die Reflektoren, die auf die drei markentypischen Streifen aufgesetzt sind: die strahlen so richtig hell zurück, wenn sie angeleuchtet werden. Ein bisschen mehr Sicherheit in der nun kommenden dunklen Jahreszeit. Nur die textilen Schnürsenkel gehen manchmal von alleine auf, eine Doppelschleife ist daher Pflicht.

Adidas Terrex MID GTX

Die Extended Comfort – Technologie schützt den Fuß vor Feuchtigkeit von aussen, ist dabei aber höchst atmungsaktiv. Also genau das Richtige jetzt in der Übergangszeit für meinen kleinen Wirbelwind, der ständig Neues entdeckt und am liebsten rennt und tobt! Vor allem Wasser zieht ihn immer noch magisch an. Jede noch so kleine Wasserpfütze findet und untersucht er!

Auf Entdeckertour

Das Tochterkind mag ihre neuen Viking Kjetil BOA GTX gar nicht mehr ausziehen:
neue Lieblingsschuhe
neue Lieblingsschuhe

Die Boots sind mit Insulated Comfort gekennzeichnet: diese Technologie verspricht angenehm warme und trockene Füße und ist daher ideal für kalte Temperaturen und alle Outdoor-Aktivitäten im Winter geeignet. Bei dem flauschigen Innenfutter und der ebenfalls sehr flauschigen Innensohle glaube ich das sofort!

Viking Kjetil BOA GTX

Die Sohle weist ebenfalls ein gutes Profil auf (wichtig bei Eis und Schnee) und ist materialmäßig zwar abgesetzt, aber dennoch rundherum hochgezogen. Obenauf und im Bereich des Schaftes ist die GORE-TEX®- Membrane verwendet.

Besonderheit an diesem Modell: das BOA®-System ohne Schnürsenkel – stattdessen mit Drähten, die per Drehknopf enger gezurrt werden. Ganz ehrlich: meine Große steht total drauf und will sich gar nicht mehr beim Schuhe anziehen helfen lassen! Auch der Einwand, dass es an manchen Tagen vielleicht doch noch etwas zu warm für diesen wadenhohen Stiefel sei, lässt sie nicht gelten. Sie will nur noch ihre neuen coolen Schuhe anziehen!

Zum Geburtstag hatte sie einen ganzen Haufen Krokus- Zwiebeln geschenkt bekommen – Ehrensache, dass die Stiefel auch zum Einpflanzen an die Füsse kommen!

Krokusprinzessin

Fachmännisch hebelten wir beiden Mädels mit dem Spaten ein paar Schlitze in die Wiese und sie durfte dann die Zwiebeln ins Erdreich drücken. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im nächsten Frühling an diese Stelle blühen wird… Kaum war alles unter der Erde, stürmte sie auch schon los um mit dem kleinen Bruder ein paar Bälle zu kicken.

Fussballmatch

Nach einer ausgiebigen Partie auf der feuchten Wiese – die Dank Elternverstärkung im Übrigen unentschieden ausging :) – saßen anschließend zwei wunderbar ausgetobte Kinder auf unserer kleinen Bank im Flur und zeigten mir ihre knochentrockenen Socken. Also der Feuchtigkeitstransport nach außen funktioniert bei körperlichen Aktivitäten hervorragend!

Aber auch im normalen Alltag bewährt sich die GORE-TEX®- Technologie: bislang hatten wir hier wirklich keine schwitzigen Kinderfüße mehr und auch keine feuchte Tappsen auf den Fliesen nach dem Schuhe- Ausziehen – egal ob es draussen regnete oder trocken war! Einzig und allein das Tochterkind murmelte manchmal im Auto, daß sie ihre Stiefel  während der Fahrt ausziehen möchte, weil es wohl doch etwas warm sei an den Füßen. Zu Recht bei einem Winterstiefel wie ich meine, oder? ;)

Nun können wir hoffentlich noch ein paar schöne Herbsttage geniessen und freuen uns auch schon ein klitzekleines bißchen auf den Winter mit Schnee und Schlittenfahren!

 

Vielen herzlichen Dank, dass wir Schuhe mit GORE-TEX®- Technologie testen durften!

Wer auch noch zu den Testfamilien gehört und welche Kinderschuhe auf Herz und Nieren geprüft werden, erfahrt ihr hier (Klick aufs Bild):
GORE-TEX® BigDays 2014

2 Gedanken zu “GORE-TEX® Big Day Nr. 3: Alles wetter- und winterfest!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: