#dmcb14 Mein erstes Barcamp – Das dm Marken Camp Beauty 2014

Veröffentlicht am Veröffentlicht in gebloggt | geklickt

Vor einigen Wochen hatte ich in der Zeitschrift alverde + a tempo, die es bei dm immer an der Kasse gibt, diesen kleinen Artikel gesehen und es einfach mal mit einer Bewerbung probiert:

dmcb14 Zeitungsausschnitt

Und plötzlich hatte ich eine Einladung! Juhu!

Bei 150 Plätzen habe ich mir eigentlich kaum Chancen ausgerechnet, auch wenn ich als blogging mom unter den vielen Beautybloggerinnen bestimmt eine nette Abwechslung darstellen würde. Denn auch ich als Mutter möchte mich schön fühlen (gerade an solchen Tagen wie diesen), interessiere mich für Trends und setzte mich aufgrund der Kinder immer mehr mit Inhaltsstoffen auseinander (Stichwort Naturkosmetik).
Was mich aber mindestens genauso reizte: Profitipps rund ums Bloggen, das Netzwerken mit anderen Bloggerinnen und die tolle Atmosphäre eines solchen Events einmal selbst zu spüren.

Ich und die kleine June machten uns also vergangenen Samstag auf den Weg nach Düsseldorf – diesmal allerdings mit dem Kinderwagen. Ich würde wohl viel sitzen und ich wusste, dass es im Gegensatz zur Kölner Messe am Vortag einen barrierefreien Weg für uns gibt.

Mein Tag beim Barcamp

Wir wurden total herzlich vom dm- Team im Tagungshotel empfangen, dann ging es zuerst zur Fotowand „cheese!“ und danach zur Begrüßungsveranstaltung in den großen Saal. Dort wurden die Sessions vorgestellt: einige waren im Vorfeld vom Veranstalter organisiert worden, viele aber wurden von Teilnehmern gehalten. Ad hoc ist dann eine Tagesordnung für die 4 Sessionräume festgelegt und auch online veröffentlicht worden.

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, ganz in Ruhe zu machen und nicht alles mitnehmen zu wollen. Das Junebug musste ja auch irgendwann gestillt und gewickelt werden und außerdem gab es ja noch die verschiedenen Markenräume. Aber am Nachmittag stellte ich dann plötzlich fest, dass ich eigentlich gar keine Session auslassen musste, total cool! Mein Fokus lag bei der Auswahl mehr auf dem Bloggen und der rechtlichen Seite: Etwas zu den Themen SEO, affiliate marketing, dofollow/nofollow sowie die sensationelle Session zum Thema Recht der beiden Anwälte – der Spruch „Tanz dein Impressum!“ geht mir bis heute nicht aus dem Kopf ;)

dmbc14 Sessions

Aber auch das Thema Trends bzw. Trendfindung nahm ich als Session mit – und in den Markenräumen war noch jede Menge mehr los: Bei DONTODENT und DAS gesunde PLUS habe ich mir meinen garantiert gesunden Bubble Tea mixen lassen und bei einer Abstimmung für die neuen Designs von Zahnbürsten teilgenommen. In den Räumen von ebelin & p2 cosmetics, Balea & Balea MEN sowie alverde NATURKOSMETIK konnte man sich nicht nur über das aktuelle und neue Sortiment informieren, sondern auch mit den Produkten schminken/ frisieren und die Nägel schön machen lassen. Mit der kleinen June hatte ich aber etwas Angst, dass sie genau dann trinken möchte wenn ich vor dem Spiegel sitze, also habe ich mich nicht angestellt. Aber die Ergebnisse konnten sich echt sehen lassen! Hui!

Bei alverde habe ich dann mal ganz genau hingeschaut – zum einen, weil ich schon länger einige Cremes aus dem Sortiment verwende (oder schwanger verwendete), zum anderen weil ich die Baby- & Kind- Linie noch nie so umfangreich wahrgenommen habe. Bei meinem dm steht die einzelnen Sachen sehr weit auseinander und die Feuchttücher gibt’s leider gar nicht.

dmbc14 Markenräume

Einen Tipp für meinen dauerhaft eingerissenen Daumennagel habe ich auch bekommen und gestern direkt ausprobiert – hoffentlich wird’s wieder!

dmbc Nagelkleber

Drum herum gab es noch so einige weitere Aktionen (Fotos ausdrucken, Taschen bemalen etc), aber alles konnte ich gar nicht mitnehmen: ein bisschen quatschen und fachsimpeln musste ja auch sein, nicht?

Für unser leibliches Wohlbefinden war ebenfalls richtig gut gesorgt: direkt nach der Ankunft gab es noch ein „kleines“ Frühstück – klein ist anders ;) -, zwischendrin konnte man sich immer an einer der zahlreichen Getränkestationen versorgen (der Kaffee – herrlich!), das Mittagsbuffet war ein Traum und der Kuchen am Nachmittag wohl auch – nur leider war die Rechts- Session zu geil um pünktlich draußen zu sein…

Im großen Saal und im Foyer waren nämlich zwei Videoleinwände aufgestellt, die alles mit #dmcb14 sammelten. Kaum veröffentlicht erschienen tweet oder instagram auf der Wall – so wussten wir im Saal schon was gerade erst draußen vor der Türe fotografiert worden war.

dmbc14 Verpflegung

Keine Bloggerveranstaltung ohne Goodies, oder? Und da komnte sich keiner beschweren :) Das Foto mit den vielen Taschen konnte ich machen *pssst* als ich netterweise morgens vor Beginn des Barcamps in der Garderobe stillen durfte. Und auch sonst war es einfach nur wunderbar, wie unkompliziert und nett alle auf mich mit Baby eingingen. Gut, das Junebug war auch wirklich wieder Zucker an diesem Tag ♥ und hat als offizielles Camp- Baby einfach super mitgemacht bzw. viel geschlafen.

dmbc14 Goodies

Mein Fazit:

Ich bin wirklich schwer von diesem tollen Tag beeindruckt! Es war zuerst etwas ungewohnt, sich nicht fürs viele tippen und fotografieren mit dem Smartphone entschuldigen zu müssen – alle haben es gemacht ;) Auf die Fotos und den Film von den Profis bin ich aber ganz besonders gespannt. Zwar habe ich leider nicht ganz so viele neue Bloggerinnen kennenlernen können (das Junebug zog jede Menge Aufmerksamkeit auf sich und mir welche ab), aber dennoch so unheimlich viel mitgenommen!

Ein ganz ganz großes Dankeschön daher an Veranstalter und die Teilnehmer für diese tolle Erfahrung!

8 Gedanken zu „#dmcb14 Mein erstes Barcamp – Das dm Marken Camp Beauty 2014

  1. Das klingt super! Die Vorträge zu den ganzen spannenden Onlinethemen hätte mich auch interessiert. Und die Goodie Bags umso mehr :-)
    Bitte, wann finden solche Veranstaltungen auch in Österreich statt??? (diedmleutemitgroßenaugenganzliebanguck) :-)
    glg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.