Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech

Veröffentlicht am Veröffentlicht in gegessen | Lecker!

In Nachbars Garten (leider nicht in unserem) hängt der ganze Baum voller Pflaumen – auch hier wird deutlich, dass der Herbst vor der Tür steht. Und wenn der Mann dann ein ganzes Kilo vom  Einkaufen mitbringt, muss ich die Früchte ja irgendwie verarbeitet bekommen ;)

Für den Teig:

375g Mehl (ich habe ca. 100g Vollkornmehl und den Rest Weissmehl genommen)
75g Butter
75g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Trockenhefe
190ml Milch lauwarm
2 Eier

 

Für den Belag:

500-1000g Pflaumen (je nach Größe)
1 Handvoll gehackte Walnüsse (oder Mandeln oder andere Nüsse)
50 – 75g Butter geschmolze Butter
1 TL Zimt

 

Für die Streusel:

125g Zucker
200g Mehl
125g kalte Butter

Mehl und Trockenhefe vermischen; in die lauwarme Milch die übrigen Teigzutaten einrühren und beides mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

01 Pflaumenkuchen Teig

Währenddessen kann man prima die Pflaumen schnibbeln

02 Pflaumenkuchen Zutat

und die Brösel herstellen, in dem man die Bröselzutaten einfach mit den Händen so lange drückt und verkrümelt, bis schöne Klümpchen entstehen

05 Pflaumenkuchen Brösel

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Hefeteig darauf ausrollen, mit den Pflaumen dicht an dicht belegen und nochmals 10 bis 15 Minuten gehen lassen

03 Pflaumenkuchen belegen

Bei 200 Grad Ober- & Unterhitze in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten mit den Walnüssen bestreuen sowie der Butter- Zimt- Mischung beträufeln

04 Pflaumenkuchen Zimtbutter

und die Streusel darauf verteilen

06 Pflaumenkuchen Brösel
Nochmal 10 -12 Minuten backen – währenddessen Sahne schlagen

Fertig! Am Besten noch warm geniessen – mjam!

4 Gedanken zu „Pflaumenkuchen mit Streuseln vom Blech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.