12 von 12 im Juni

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 01. Lebensmonat, Familie | Alltagsdinge, geknipst | 12 von 12

12 von 12Noch mehr die mitmachen gibt es hier

Im Mai noch mit dicker Babykugel, nun endlich mit Baby auf dem Arm!
Mein heutiger Tag als Wochenbettausgabe mit zwei Arztbesuchen, ganz viel Babyplüsch und ohne Gewähr für Hormonausbrüche ;)

07:15 Uhr: Viel zu spät vom Tochterkind geweckt werden. Schnell den Mann aus dem Bett geschmissen, etwas zu Trinken für die Kids vorbereitet, Kaffee für mich gekocht, zurück ins Bett und gestillt. Danach diesen zuckersüßen Anblick genießen:
Vollgetankt

9:15 Uhr: Sobald der Mann beide Kinder weggebracht hat und alle frisch, satt und abmarschbereit sind, gehts los zum HNO. Der übliche Baby- Hörtest fürs Junebug steht an.
Im Aufzug zur Arztpraxis:
Tragebaby

Das Messergebnis ist hervorragend und bis zum nächsten Termin ist noch Zeit für einen Kaffee in der Stadt – 10:15 Uhr:
Kaffeepause in der Stadt

Wir müssen weiter.
Im Auto sitzend finde ich mal wieder nix in meiner Handtasche, die ist wohl etwas voll:
Volle So.oder.So- Handtasche

11:15 Uhr: Ich bekomme beim Endokrinologen Blut abgenommen und nach dem Stillen ist noch eine neue Windel fällig. Wir dürfen im Besprechungsraum wickeln:
Wickeltisch

12 Uhr: Endlich sind wir wieder zuhause!
Ich stille das Junebug, wir essen eine Kleinigkeit, schauen auf der Terrasse nach dem Rechten umd genießen das herrliche Wetter:
Frischluft schnappen

Danach fällt mir ein, dass mein monatliches Gartenfoto noch fehlt. Die Bartnelken blühen so wunderbar, ich hoffe sie kommen nächstes Jahr wieder!
Garten Juni 2014

14:45 Uhr: Der Mann fährt los, die beiden Kinder abholen und will mit ihnen noch etwas unternehmen. Ich hänge noch schnell die Wäsche – sieht das nicht toll aus? Sooo schön bunt!
Bunte Buntwäsche

15:15 Uhr: Das Junebug und ich legen uns zu einem späten Mittagsshlaf hin – also ich lege mich dazu, sie schläft nämlich schon. 16:45 Uhr werden wir wach. Stillen. Danach schläft sie weiter und verzieht ihren Mund zu einer solch süßen Zuckerschnute:
Zuckerschnute

Ich nutze die Ruhe vor dem Sturm der Rückkehr der anderen und erledige ein paar kleine Handschläge im Haushalt.
Dann fällt die Meute ein, beide großen Kinder müssen in die Wanne, ich stille das inzwischen wieder wache Junebug auf dem Hocker im Bad, der kleine Mann spielt im Kinderzimmer während der große Mann Abendessen vorbereitet und ich Mädchenhaare föhne. Das ganz normale Chaos am Abend irgendwie ;)
Salatbuffet

18:30 Uhr: Alle sitzen am Tisch.
Das Junebug spuckt ein bisschen Milch aus.
Will wieder stillen.
Macht erneut kein Bäuerchen und lässt sich daher nicht ablegen.
Ich gebe frustiert auf und verziehe mich stinkig ins Schlafzimmer.
Einhändig essen ist totaler Mist, wenn man Kohldampf hat!
Also bekomme ich vom Mann aus der Küche Toast mit Käse geschickt.Abendessen Teil 2

Als das Tochterkind fertig ist, darf sie wiederkommen und den verpassten Sandmann auf meinem Handy schauen.
19:30 Uhr: Auch für sie ist jetzt Bettzeit. Noch ein Küsschen für die kleine Schwester und dann geht’s hinüber zum Bruder.
Gute Nacht, Schwesterherz!

Ich bleibe noch mit dem Junebug in meinem Bett und lausche der klassischen Musik aus dem Kinderzimmer. Ich warte darauf, dass auch das Junebug schläft und ich nach ein paar Kleinigkeiten ebenfalls zur Ruhe kommen kann.

Gute Nacht!

4 Gedanken zu „12 von 12 im Juni

  1. Neben den ganzen Ohhhhs und Ahhhhs und Moooooiiiis haben deine Bilder noch etwas bei mir ausgelöst: Die Freude, dass mir ein paar Dinge sehr bekannt vorkommen ♥♥♥
    LG

    1. Natürlich sind sie im Einsatz!
      So schön es ist, am/ neben dem Junebug Sachen zu sehen, die aus der Babyzeit der Geschwister stammen, sind Sachen nur vom/ fürs Junebug mindestens genauso toll!
      Danke nochmal ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.