{ET+1} Ein Vogelkonzert für das Junebug

Und dann ging es rasend schnell:

image

01.06.2014 | 02:47h
3910g schwer | 55cm lang | 36cm Kopfumpfang

Hier ein paar Stichworte zur Blitz- Geburt:

◆ Ich konnte mal wieder nicht einschlafen, tappste schlussendlich aus dem Schlafzimmer und setzte mich um Mitternacht an den PC
◆ Gegen 00:20 Uhr sass ich das erste Mal auf Toi und war überrascht, dass es auch so fies im Rücken zog
◆ Spätestens um 1:25 Uhr war klar, dass es richtig losgeht
◆ Um 01:40 Uhr war meine Hebamme hier, um 2:00 Uhr der Doppel-M mit dem Babysitter für den kleinen Mann. Zu diesem Zeitpunkt spuckte ich gerade meinen Mageninhalt ins Waschbecken
◆ Abfahrt: ich mit der Hebamme voran, der Mann kurze Zeit später hinterher
◆ Im Geburtshaus angekommen musste nach ein paar Wehen ein „längeres“ CTG geschrieben werden, meiner Hebamme gefielen die Herztöne nicht 100%ig
◆ Währenddessen hatte ich nicht nur die volle Eröffnung geschafft, sondern schon ersten Pressdrang
◆ 2:47 Uhr: Ich hatte meine ganze Kraft in eine Wehe gelegt und das Köpfchen geboren (die Fruchtblase war nicht gerissen und musste von der Hebamme vorsichtig geöffnet werden) sowie mit einer weiteren Wehe auch den Rest:
das Junebug war da!

Wir durften ausgiebig kuscheln, stillen und leider auch das Nähen ertragen, aber dann mit erstem Vogelgezwitscher ins Auto einsteigen und durch die Morgendämmerung heim fahren.

Um 6 Uhr waren wir schon wieder zuhause und versuchen seitdem, etwas runter zu kommen ♥

28 Gedanken zu “{ET+1} Ein Vogelkonzert für das Junebug”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: