20. SSW | Kind 3

Schwangerschaftswoche20

„Halbzeit! Halbzeit! Scha-la-la-la!“
Naja, morgen auf jeden Fall.
Wenn – ja wenn das Junebug nicht trödelt.
Oder kommt es gar ein paar Tage früher, so wie die grosse Schwester?!
Es scheint so nah, ist aber doch noch so weit weg.
Nochmal 20 Wochen. Noch? Nur noch?

Untersuchungen/ Arztbesuche: 

Bauch/ Busen: Der Bauch schränkt immer mehr meine Beweglichkeit ein. Momentan eiere ich gefühlt beim Gehen, weil die Körpermitte so starr und fest geworden ist – da muss ich mich wohl noch etwas dran gewöhnen.
Zweimal ist es diese Woche passiert, dass ich dachte mich zerreißt es gleich: ein Huster und ein Nieser haben die Mutterbänder so richtig zum flitschen gebracht. Auaaaa!
Die Murmel drückt oft unangenehm unter die Rippen (vor allem beim Sitzen) und parallel dazu habe ich öfter so ein Dauer-Ziehen im Unterbauch.
Wachstumsschub galore.
Holla die Waldfee, wo soll das noch enden? Die 1- Meter- Schallmauer habe ich ganz unbemerkt durchbrochen: 102cm zeigte gestern das Maßband!!! Beim Gewicht kratze ich auch gerade so an der 70- Kilo- Marke.

Haut/Haare/Nägel: Die Stirn sieht nach wie vor schlimm aus. Mal sehen, ob das neue Waschgel etwas bringt.

Körper: Es knirschte bereits einige Male komisch im Becken, aber danach war wieder gut. Stattdessen habe ich nun wieder öfter mit Restless legs zu kämpfen – immer dann, wenn ich abends zu lange wach liege, fangen nach 30 bis 45 Minuten beide Knöchel ganz fies an zu kribbeln. Bislang reicht es, wenn ich kurz auf Toi gehe und nach dem Tochterkind schaue.
Abends auf dem Sofa kann ich nicht mehr so gut auf dem Rücken liegen: entweder schmerzt dann der untere Rücken oder aber ich merke erste Einschränkungen durch die Vena cava.

Seele: Obwohl ich es eigentlich besser wissen müsste, machte ich mir leichte Sorgen weil ich seit dem Wochenende kaum noch Tritte spüre. Dienstag musste ich mitten am Tag einmal reinhören, weil mir das dann doch sehr ruhig vorkam und ich mich an die letzte Bewegung nicht mehr erinnern konnte. Aber direkt beim Auflegen konnte ich schon den wunderbaren Herzschlag hören: wumm-wumm-wumm!
Puh, was war ich da erleichtert!
Bis zum nächsten Doc-Termin sind es nämlich noch ein paar Tage… Wahrscheinlich wächst es einfach nur, um mich nächste Woche so richtig mit Karate zu überraschen ;)

Errungenschaften/ Aussortiert: Es ist zwar nichts für mich oder das Junebug, aber etwas, was mir den Alltag nun sehr erleichtert: ich war beim Möbelschweden und habe eine weitere Matratze gekauft, die nun unter dem halbhohen Bett des Tochterkindes im Kinderzimmer liegt. Dort kann ich mich nachmittags etwas ausruhen, während beide Kinder im Bausteinchaos herumwuseln und abends dem Tochterkind in meinem Arm liegend gemütlich eine Geschichte vorlesen, ohne auf das Bett klettern zu müssen. Dann habe ich schnell noch eine Verkleidung für die Aufputz-Heizungsrohre zimmern müssen, weil mir das mit Decken und Kissen auf dem warmen Rohr dann doch etwas zu gefährlich war. Es war soooo schön, alleine durch den Baumarkt zu schlendern und anschließend in aller Ruhe schrauben zu können, denn beide Kinder waren in Betreuung :) | Endlich, endlich habe ich DAS allererste Teil für das Bauchbaby entdeckt: eine wunderhübsche kleine dünne Strickjacke in wollweiss mit braun abgesetzt. Schmacht! Hachz!

2014-01-09

Geht gar nicht: Schaumküsse und Lakritz zusammen in meinem Bauch vertragen sich nicht soooo gut.

Geht gut: Putzen, aufräumen, ordnen. Erster Nestbautrieb oder Jahresanfangselan?

Must have:  Immer noch Schaumküsse *mjam*

Nur für die Statistik:
Gewicht: 70kg (62kg in der 5.SSW)
Umfang: 102cm (89cm in der 5.SSW)

SSW 19+6

8 Gedanken zu “20. SSW | Kind 3”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: