www.schwangerinmeinerstadt.de

Dieser Artikel kann Werbung | Rezension | Empfehlungen oder einen Produkttest enthalten

>>>Klick<<< zum Aufruf der Seite

Kennt Ihr dieses Portal schon?

Nein? Dann wird’s aber Zeit!

Dort gibt es nämlich nicht nur jede Menge interessante Artikel rund um die Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft und Kleinkindalter, sondern darüber hinaus auch immer wieder sehr interessante Gewinnspiele und auch längerfristige Gutschein- oder Rabatt- Aktionen bei Online- Shops, aber auch für lokale Geschäfte.

Noch ziemlich neu und richtig interessant für Schwangere ist der Geburtsterminrechner, nach dessen Ausfüllen man sich kostenlos die Schwangerschaftskalender-Card und Infos zur Einlagerung von Nabelschnurblut von Seracell zusenden lassen kann.

Ich habe das kleine Kärtchen schon hier und finde es echt praktisch, meine Schwangerschaftsinfos (und vor allem wann welche Untersuchungen/ Ultraschalle dran sind) im Scheckkartenformat vorliegen zu haben. Auch wenn eine Nabelschnurbluteinlagerungen für uns persönlich nicht in Frage kommen wird, weil wir wieder zur Entbindung ins Geburtshaus möchten. So sieht sie aus, meine Schwangerschaftskalender-Card:

Schwangerschaftscard

In den einzelnen Städteportalen findet man dagegen die lokalen Dienstleister und Anlaufstellen mit einer Ärzte-, Hebammen- und Kliniksuche, einer praktischen Auflistung von notwendigen Behördengängen und Erledigungen, aber auch Kursangebote vor und nach der Geburt, eine Kitasuche und und und.

Inzwischen gibt es schon lokale Städteportale von Berlin, Bonn, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Stuttgart.

Als ich damals mit dem Tochterkind in Düsseldorf schwanger war, habe ich mir mühevoll eine sage und schreibe 2-seitige Liste zusammengestellt, wann ich welche Bescheinigung wo erhalte oder abgeben muss, welchen Leistung ich wo beantragen kann und vor allem auch was ich zu tun habe, weil ich mit dem Vater des Kindes nicht verheiratet bin. Tja und nun gibt es hier so eine tolle Checkliste über Behördengänge und Erledigungen vor & nach der Geburt, die man sich ganz easy ausdrucken kann! Man muss nur ein paar Angaben zum Anstellungsverhältnis, zur Krankenkasse und dem Familienstand machen und schon bekommt man eine Art Fahrplan, der auf die eigene Lebenssituation zugeschnitten und direkt mit notwendigen Links und Adressen versehen ist.

Selbst wenn es die eigene Stadt noch nicht als Portal bei www.schwangerinmeinerstadt.de gibt, kann man sich an dieser Liste wirklich gut entlanghangeln.

Hätte es so etwas damals schon gegeben – mir wäre eine Menge Arbeit erspart geblieben!

Ein ganz heißer Tip zum Schluss: Aktuell gibt’s natürlich auch einen Adventskalender mit vielen tollen Preisen!

Die beiden Gründerinnen Sandra & Sabrina haben da innerhalb von 2 Jahren ein tolles Infoportal auf die Beine gestellt. Die Liebe Sandra durfte ich ja schon beim Pampers Bloggertreffen in Köln kennenlernen. Hut ab, ihr zwei!

Vielen herzlichen Dank auch für die Bereitstellung einiger Preise für meine Gewinnspiele an den Adventssonntagen!

 

5 Gedanken zu “www.schwangerinmeinerstadt.de”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: