3+4 Ungläubiges Starren | Kind 3

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 04.SSW, Schwangerschaft

2 Striche.
Auf dem 25er PreSense.
11 oder 12 Tage nach dem geschätzten Eisprung.
Der zweite, wichtigere Strich ist blassrosa.
Wir sind platt.
Ich bin durcheinander.
Alle Pläne und Diskussionen kurzfristig eingefroren.
Ob der Test korrekt anzeigt?
Ich hatte eigentlich kaum Anzeichen, mal Mini- Unterleibsziehen hier, mal Mini-Brustziehen da. Die letzten Zyklen alles schonmal wesentlich deutlicher da gewesen, ohne schwanger zu sein. Anlass zu testen war eigentlich nur meine unterirdisch schlechte Laune die letzten Tage und dass ich ausnahmsweise mal etwas weiter im Zyklus gekommen bin- die letzten waren spätestens heute zuende und mit 25/26 Tagen eigentlich viel zu kurz gewesen.
Also pinkeln – und dann war alles verwischt, klarte minutenlang auf und dann war da dieser Hauch, der ganz knapp noch innerhalb der 5 Minuten erschien, aber erst danach stärker wurde.
Ich duschte, und er war immer noch da, nun wirklich deutlich.
Eine blasse rosa zweite Linie.
Ich ging zum Doppel-M, ob er ihn auch sehe. Der wollte es zuerst gar nicht glauben. „Wir hatten doch kaum S*ex und den doch erst kurz nach deinen Tagen!“ Aber die hatten diesmal ziemlich lang gedauert und nur ein paar Tage danach muss dann schon der Eisprung gewesen sein.
Einige Stunden später meinte er gespielt theatralisch: „Oh nein! Ein Mädchen! Das halte ich nicht aus!“ GV vor dem Eisprung soll ja angeblich mit höherer Wahrscheinlichkeit ein Mädchen geben – hatte er also auch das im Kopf behalten. Mir ist es ehrlich gesagt total egal – Hauptsache gesund!
In meinem Kopf ganz viele Stimmen und alle reden durcheinander:

  • Ob der Test wirklich korrekt ist?
  • Errechneter Termin wäre Anfang Juni – wie schön!
  • Und was ist mit meinem Wiedereinstieg?
  • Oder vielleicht hat es das Baby etwas eiliger und kommt schon im Mai?
  • Oh je, was ist dann mit der Tagesmutter und ihren 30h/ Woche mindestens?
  • Da ging der Wunsch des Tochterkindes dann doch schneller in Erfüllung als gedacht! „Mama, ich will aber dass du auch wieder ein Baby im Bauch hast!“
  • Und was ist…
  • Ich will doch gar nicht so viel nachdenken!
  • Was ist, wenn der Test falsch positiv ist?
  • Was wenn ich doch noch meine Mens bekomme?
  • Und bitte, bitte lass das teilweise starken Ziehen auf der linken Seite keine Eileiterschwangerschaft sein!

Morgen.
Morgen wieder pinkeln. Und Worte lesen.

Aber jetzt das Tochterkind von der Kita abholen. Und den Tag irgendwie rumbringen.
Vorher doch nochmal schnell im Badezimmerschrank auf den Streifen schauen?
Ja, muss sein.
Immer noch zwei Striche.

Morgen wissen wir mehr.

2 Gedanken zu „3+4 Ungläubiges Starren | Kind 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.