Die kann einpacken! Wickeltasche von JJ Cole

Veröffentlicht am Veröffentlicht in getestet | Produkte

Dieser Artikel kann Werbung | Rezension | Empfehlungen oder einen Produkttest enthalten

Ich und Wickeltaschen… das war immer so ein Thema.

Kurz nach der Geburt des Tochterkindes kaufte ich mir aus der Not heraus eine ganz günstige Wickeltasche bei einem großen Kaffeeröster. Ich benutzte sie jedoch kaum, weil sie mir für kurze Unternehmungen zu groß und für längere Unternehmungen viel zu klein war. Die Fächeraufteilung war ungünstig (in der Mitte des größten Faches so ein Trennsteg), die Aussentaschen waren immer zu klein für das was ich hineintun wollte… also insgesamt eine sehr unbefriedigende Lösung. Ich schaute zwar immer mal nach einem Ersatz für den Rucksack – Stoffbeutel – Handtaschen – Eiertanz ( „Wo habe ich jetzt was reingesteckt?“... kram, such – „Habe ich auch alle Taschen wieder mitgenommen?“ einmal durchzählen bitte), aber nach wie vor das alte Dilemma:

Die Wickeltaschen, die ich schön fand, wollte ich nicht bezahlen.

Die Wickeltaschen, die ich bezahlen wollte, fand ich nicht schön.

Die Wickeltaschen, die ich für einen guten Kompromiss hielt, waren meist so unpraktisch, daß ich es dann doch lieber sein liess.

Irgendwann hatte sich das Thema Wickeltasche beim Tochterkind dann einfach erledigt, nur um mich jetzt beim Mini-M wieder ergebnislos einzuholen. Als ich vor Kurzem angefragt wurde, ob ich eine Handtasche Wickeltasche von JJ Cole testen möchte, war ich anfangs sehr skeptisch. Ich kannte weder die Marke, noch hatte ich jemals eine der Taschen in der Hand gehabt. Allein der Hersteller Tomy kam mir bekannt vor. Die zugehörigen Infos und vor allem Fotos machten mich dann doch neugierig, so daß ich meine Caprice Bag nur kurze Zeit später aus einem großen Karton auspacken durfte:

2013-05 Wickeltasche 1

Allererster Pluspunkt: Die Tasche kam in voller Größe hier an! Sie war nicht zusammengeknuddelt worden um in einen kleinen Karton gequetscht zu werden. Ich finde es nämlich überaus enttäuschend, wenn die bestellte Ware so gar nicht aussieht wie auf dem Monitor angezeigt und stattdessen ganz viele Knicke und Falten hat. Im Lieferumfang enthalten sind darüber hinaus eine kleine Wickelunterlage, ein abnehmbarer breiter Schulterriemen mit Polster und 2 Halter für den Kinderwagen.

Die vielen Fächer der Tasche beeindruckten mich nicht sonderlich – viel mehr kommt es darauf an, ob ich sie richtig (aus-) nutzen kann. Die Seitentaschen aussen sind ein wenig gepolstert, so daß der Inhalt vor Stößen etwas geschützt ist – super für Getränke! Kein Trennsteg im großen Mittelfach – sehr gut! Stattdessen 4 gut erreichbare Innenfächer in passender Windel-Abmessung. Vorne aufgesetzt und eingearbeitet mehrere Reissverschlussfächer, eines davon mit Brieftaschen-/ Handyfach und mehreren Kartenhaltern. Auf der Rückseite ist das flache Fach für die mitgelieferte Wickelunterlage eingelassen.

Hier Bilder vom Praxistest: Was geht rein? Geplant ein mehrstündiger Ausflug mit mindestens 2 Mahlzeiten, davon eine aus dem Glas, die anderen aus der Flasche:

2013-05 Wickeltasche 2Positives Ergebnis: Sie schluckt so einiges! Vor allem das ganze Wickelzubehör, ausreichend Wechselsachen, Spielzeug, Spucktücher und jetzt für mich ganz wichtig: das komplette Flaschen- und Beikost- Equipment (abgekochtes kaltes Wasser, Thermoskanne mit warmen Wasser, Milchpulver, Gläschen, Becher, Lätzchen etc pp). Die Thermoskanne und eine Milchflasche bekomme ich sehr gut in das eine Aussenfach, eine weitere Milchflasche und den Turm mit der rationierten Pulvermilch auf das Aussenfach auf der anderen Seite. Der Rest mußte zu dem anderen Zeug in das große Mittelfach.

In das gut und schnell erreichbare Reissverschlussfach vorne passen mein Portemonaie (Busfahrkarte), mein Smartphone (wichtig!) und mein Schlüssel (dadurch schnell zur Hand). Der restliche Kram aus meiner Handtasche geht gut in die anderen beiden Reißverschlussfächer.

Das mitgelieferte Zubehör ist ebenso wie die Tasche qualitativ hochwertig verarbeit. Die verwendten Materialien (Polyester, Polyurethan und Polyfill – dabei frei von PVC und Phthalaten) wirken fleckenresistent und einen ersten Auslaufunfall haben sie ohne häßliche Wasserränder überstanden.

Hier noch ein paar Bilder der letzten Tage aus freier Wildbahn (Spielplatz und Shopping- Center):

2013-05 Wickeltasche 3Ich habe immer alles sehr gut untergebracht bekommen, ohne später lange danach suchen zu müssen! Das Eigengewicht ist sehr gering, so daß ich mich nicht abschleppen mußte. Die Tasche geht mir super mit beiden Henkeln über die  Schulter und hängt sicher am Griff des Kinderwagens. Ein Manko ist mir allerdings aufgefallen: die Halter dafür können sich ohne Belastung durch die Tasche lösen und unbemerkt abfallen. Das Reissverschlussfach für die Wertsachen könnte einen zweiten Zipper gut vertragen. Somit könnte man es von der Mitte aus nach rechts und links öffnen und müßte nicht fürchten, daß etwas herausfällt.

Fazit: als Wickeltasche ziemlich gut zu gebrauchen! Darüber hinaus sieht man ihr ihren Inhalt nicht an, man kann sie auch ohne Windeln als schicken Shopper benutzen. Also ist das Preis- Leistungs- Verhältnis meiner neuen JJ Cole mit einer UVP von knapp 60 Euro ein ziemlich ziemlich gutes!

Wer also auf der Suche nach einem treuen Begleiter ist, sollte sich bei JJ Cole einmal umsehen! Viel Spaß dabei!

6 Gedanken zu „Die kann einpacken! Wickeltasche von JJ Cole

  1. Huhu ;) ich hab mich in die Tasche verliebt ♥ weißt du ab wann es die in D zu kaufen gibt? Bisher hab ich sie nur in den USA gesehen :(
    Vlg angie

  2. Sieht gut aus. Eben auch nicht wie die klassische Wickeltasche. Fesch. Ich hab eine Okie.dog und bin total happy damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.