Frage-Foto-Freitag

Veröffentlicht am Veröffentlicht in gebloggt | geklickt

Ein neuer Frage-Foto-Freitag von Steffi.

Es ist ganz einfach: Sie stellt 5 Fragen, die freitags mit einem Foto beantwortet werden.

1.) Woran hattest du diese Woche Spaß?

Dem Tochterkind bei der Eroberung der Terrasse zusehen

2013-04-26_01

2.) Was geht am Wochenende?

2 Einladungen – eine für jeden Tag. Beide Male mit Kind und Kegel. Das heißt immer Taschen mit Wickel- & Wechselzeug, mit Hut/ Mütze & Spielzeug packen. Und ja nichts vergessen…

2013-04-26_02

3.) Der Hit?

Das Wetter! Das erste Mal mit der Decke auf der Wiese liegen & Babyfüße lüften

2013-04-26_032013-04-26_03

4.) In Planung?

Die Wintersachen verstauen, Sommersachen sortieren respektive Kleiderschrank aufräumen

2013-04-26_05

5.) Und sonst so?

Das Mini-M hat den ersten durchgebrochenen Zahn (sein links)! Und der Zahn daneben  scheint auch nicht mehr lange warten zu wollen (sein rechts)!

2013-04-26_07

4 Gedanken zu „Frage-Foto-Freitag

  1. Das sind so, so, soooooo tolle Fotos ♥
    Das Töchterchen wirkt da sehr vertieft in die Künste. So klasse.
    Ja, unterwegs mit 2 Kids. Ich hatte mit einem schon immer das Problem irgendwas immer zu vergessen. Und wenn es eine Kleinigkeit war. Gleich doppelt an alles denken. Uff. Aber sehr farbenfrohe Mitnehmsel hast Du da, schön sommerlich!
    Diese(s) Zähnchen im Mund, Mensch Wahnsinn! Das schaut sooo süß aus! Aber mir tun die Minis auch immer so leid, bis das Weiße da so durchblitzt ist das ja doch eine ganz schöne Quälerei für sie. :-/
    Minibabyfüsschen, ohne Worte *-* (und wieder so schön sommerlich)

    Liebe Grüße und einen schönes Wochenende
    die Alltagsheldin

    1. Sommerlich und bunt, dass muss einfach sein! Macht verdammt gute Laune :) Die langweiligen Sachen hab ich doch fürs Büro zur Genüge.
      Immerhin wird der Stapel der Wechselsachen kleiner – die Klamotten sind alle nicht mehr so dick.
      Bei dem Zahn ging es ja * ToiToiToi* Das TK hat damals auch nicht sehr leiden müssen. Nur die fiesen BackenZähne waren schlimm, aber das dauert noch etwas.
      Ebenfalls ein schönes WE und viel Erfolg mit den Rhododendren!

      1. Wenn ich so Deine Bilder sehe, fällt mir auf wie eintönig unsere Klamotten sind. Hmpf. So schön bunt gibt es hier gar nicht, ich traue mich das selten mitzunehmen. Ich fühle mich dann so clownig – beneide es aber bei Anderen. lach Die Prinzessin ist sehr auf lila eingeschossen. Fürchterlich, denn jede andersfarbige Klamotte birgt Diskussionsstoff.

        Das ist ja schön, wenn der kleine Mann nicht solch große Probleme mit dem zahnen hatte *aufHolzKlopf* Hoffe das bleibt so!

        Lieben Gruß, diesmal zum Feiertag – genießt ihn morgen schön ❤
        die Alltagsheldin

  2. Bei den Kinderklamotten finde ich bunt auch total schön… wobei das Tochterkind immer mehr mitreden will und am allerallerallerliebsten natürlich rosa hat, aber zum Glück auch Regenbogenbunt akzeptiert – noch ;)
    Das MiniM kann sich ja noch nicht wehren und da stehe ich momentan einfach auf Streifen und Sterne und Uni-Farben. Läßt sich super kombinieren und sieht auch gut aus, wenn es gebraucht und evt. schon etwas verwaschen ist.
    Schwarz für Kinder mag ich gar nicht so und Totenköpfe kommen mir (momentan noch nicht) ins Haus!
    Bei mir selbst mußte ich immer daraauf schauen, dass es Bürokompatibel ist. Wobei wir keinen Dresscode o.ä. haben, aber man will ja auch ernst genommen werden. Daher wenn bunt gemustert, dann nur ein Teil und den Rest uni oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.