Aufzug mit Telefon?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Familie | Kinder

Das Tochterkind und ich sind mit dem Kinderwagen auf dem Rückweg von der KiTa und laufen an der Strasse entlang zur Bushaltestelle.

Mama, warum steht da ein Aufzug?

Schau mal, da ist ein Telefon drin. Das ist eine Telefonzelle.

Tochterkind schaut mich irritiert an. Es ist nämlich eine graue Telefonzelle (an der Post gibt es allerdings auch noch eine gelbe, die kennt sie aber auch nicht).

Warum ist in dem Aufzug ein Telefon drin?

Das ist kein Aufzug, sondern eine Telefonzelle. Früher hatten nicht alle Leute ein Handy und konnten dann da drin telefonieren und wurden nicht naß.

Und wohin fährt der Aufzug mit dem Telefon?

Ich überlege ernsthaft, ob ich mal mein grünes Wählschiebentelefon aus dem Keller heraufhole oder ob ich noch ein paar Jahre warte und ihr das Ganze dann direkt zusammen mit Audio- Kassetten und VHS- Bändern erkläre ^^

Letztens im Elektronik-Markt bin ich umgefallen, als ich den Preis für einen Kassettenrekorder sah, dessen Bauart ich noch aus meiner eigenen Kindheit kenne und der noch nicht blinkt oder ein Mikrofon zum in die Hand nehmen hat. Der konnte einfach nur Kassetten abspielen und war fast unverwüstlich. So ein grauer, flacher, eckiger – viele in meinem Alter müssten den eigentlich auch noch kennen: Oben Lautsprecher, mittig das Tape-Fach, unten die Bedientasten und links Lautstärke-Regelung. Fertig! Ob der noch etwas günstiger zu bekommen ist?

Hach! Damals… damals war vieles besser (aber eben auch nicht alles)

3 Gedanken zu „Aufzug mit Telefon?

  1. Ach je, den Sinn werden unsere Kinder wohl nie ganz verstehen *lach* Zumal sie sich das „ohne Handy“ auch einfach nicht mehr vorstellen können… Komisch irgendwie…

    Meine fragte kürzlich mal, ob es damals, als ich ein Kind war, auch schon Häuser und Autos gab.
    Ja genau, kommt hin. :-D

  2. köstlich! meiner kannte telefonzellen und wählscheiben auch nicht – und wie bei alltagsheldin fragte er mich mal, ob ich als kind noch einen schwarzweißfernseher hatte. ;)

  3. Meine Tochter konnte mit 1 Jahr + 3 Monaten an Weihnachten das neue I*Pad meines Bruders intuitiv bedienen – meine eigenen Großeltern schauten nicht schlecht und verstanden nix mehr. Ich muß zugeben, daß ihr Papa das I*Phone besitzt und sie wohl auch mal drangelassen hat, aber krass fand ich es trotzdem. Schöne neue Welt?!
    Ich habe zu Studentenzeiten vor 5 jahren wirklich mit dem Wählscheiben-Telefon telefoniert – im Selbstversuch den anderen Stecker für die Buchse drangefummelt – Freizeichen! – klingelt! – passt! Geht heutzutage nicht mehr :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.