Tragen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in getragen | Tragetuch | Tragehilfe

Letzten Dienstag war ich im Geburtshaus zu einem sogenannten Trageworkshop (90min).

Nachdem das Tragen im elastischen Tuch immer unbequemer wurde, da das Mini-M schwerer und schwerer wird, hatte ich mir den Mar*supi zugelegt, da ich mich vor dem festen Tragetuch mit einer Länge von über 4m (die Enden schleifen beim Binden über den Boden, man muß das Kind beim Binden festhalten etc pp) etwas gescheut hatte. Der kleine Mann steckt bei meiner bereits vorhandenen Mandu*ca momentan größentechnisch genau zwischen dem Neugeborenen-Einsatz und der normalen Trageweise und ein paar Zentimeter Körpergröße fehlen ihm einfach noch.

Die Trageberaterin hatte eine riesengroße blaue Tasche mit verschiedenen Tragetüchern und Komforttragen mit – dazugehörige Tragepuppen ebenfalls. Viele der ca. 15 Besucherinnen hatten ebenfalls eigene Tragen und Tragtücher dabei. Nach einer kleinen Vorstellrunde, bei der wir auch sagen sollten warum wir heute dabei sind, wurden die Fragen in lockerer Reihe beantwortet und dazwischen auch immer wieder etwas Theorie eingestreut. Am wichtigsten für mich und viele andere war jedoch das Zeigen und Selber-Ausprobieren einer einfachen Wickeltechnik mit dem Tuch, in die das Baby erst nach dem Vorbinden reinkommt und beliebig oft rausgeholt / wieder reingesetzt werden kann (Doppel-X-Trage). Herrlich! Genau so etwas hatte mir gefehlt! Das Mini-M fand es auch super und wollte direkt das [geliehene] Tuch anspeicheln.

Die Trageberaterin fand ich darüberhinaus sehr kompetent, da sie keine Marke/ kein Modell lobte oder hervorhob, sondern uns ausdrücklich bat, selber auzuprobieren, da jeder Träger und jedes Baby anders seien. Gewisse Dinge sollten dabei beachtet werden – Stegbreite, Anpassungsmöglichkeiten an den Träger, wieviele mit welcher Statur wollen Tuch/Trage benutzen? Aber wem welche Trage nun besser passe, sei ganz individuell. Das Tuch passe sich an vieles an und sogar für die Zwillingsmama hatte sie eine Bindetechnik in petto. Die Frau tat mir ein wenig leid: eigentlich sollte das Dritte erst etwas später kommen – nun ist der Altersabstand zum Zweiten gerade mal anderthalb Jahre und es wurden direkt zwei! Aber sie nahm es mit sehr viel Humor und bei den beiden Zwergen lief alles optimal: Kaiserschnitt erst 10 Tage vor ET, ansonsten wären sie wohl noch länger drin geblieben… Und die Würmchen waren noch sooo klein mit jeweils knapp über 3 Kilo! Hachz!

Wie gesagt, nun war ich angefixt vom Tragetuch, durchstöberte die Kleinanzeigen einer großen Onlineplattform und hatte Glück… schnell überwiesen, schnell abgeschickt und gestern (Freitag) schon hier angekommen – mein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk an mich selber:

2013-02-16

Wunderschöne Blautöne und… Streifen! Jawoll!

Schon frisch gewaschen wartet es auf seinen ersten Einsatz heute!

6 Gedanken zu „Tragen

  1. Super, gratuliere! Und viel Spass damit! Welche Länge hat es? Mit dem TT kannst Du wirklich sehr lange tragen, noch weit ins Laufalter hinein und so ab 5 Monaten auch auf dem Rücken, dann evtl nochmals ne Trageberatung machen. Viele schöne Tragemomente wünsche ich Dir! :)

  2. Glückwunsch. Da haben wir ja sozusagen zeitgleich zugeschlagen :-) Bin schon gespannt auf deine Erfahrungen. Die Wickeltechniken sind wirklich Wissenschaften – ich hatte es schon vergessen, als ich daheim war. grrml. zum glück gibt’s yout.ube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.