Ausflug² (schwer getragen)

Da das Tochterkind gestern abend ziemlich fertig war und ich mir ein klein wenig Sorgen machte, blieb sie heute morgen (mal wieder) zuhause. Das Fieber ist zwar weg, dafür ist sie schlapp, hustet in einer Tour und kommt mit dem Naseputzen nicht hinterher. Klassische Erkältung also. Um nicht wieder den ganzen Tag in der Bude zu hocken und auch um die Zeit etwa totzuschlagen, gingen wir einkaufen. Aufgrund des Schnees der kleine Mann im Tuch – mit dem Kinderwagen kommt man kaum über die Strasse (wegen der Schneehaufen an deren Ränder). Das sah dann so aus:

2013-01-17

Ich: Dicke Jacke von anno dazumal, Schal vom letzten Frühjahr, Mütze vom letzten Herbst

Er: Strickjacke second hand von Al*ana, darunter Bärenfellmütze (mit Öhrchen) geschenkt von Oma, darüber das Moby*Wrap-Tuch und das Mam*Tragecover, welches ich noch aus der Tragezeit mit dem Tochterkind besitze.

Sie (nicht im Bild): so dick einpackt wie nur ging

Resümee: ich brauch eine andere Tragehilfe! Für die Manduca ist der Kleine trotz Bändiger noch zu klein, im elastischen Tuch wird er mir zu schwer (6kg!) bzw. kann ich mit den Trägern über die Schulter gezogen nichts mehr machen, da ich die Arme kaum noch hochbekomme.

Irgendjemand eine Idee, die mich nicht arm macht, die nicht umständlich gebunden/ geknotet wird und dabei auch nicht über den Boden schleift?

Edit: ich bin 1,80m groß und ziemlich dünn (momentan irgendwas mit 67kg, sonst 63kg)

6 Gedanken zu “Ausflug² (schwer getragen)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: