Leider zu spät für uns

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Schwangerschaft

Habe gerade erfahren, daß von meiner Krankenkasse nun auch die Rufbereitschaft einer geburtsbegleitenden Hebamme bis max. 250 Euro übernommen wird.
Leider erst für Geburten ab 01.01.2013.

Kopf —> Wand!

Könnte natürlich einfach mal anrufen, aber rechne mit keinem zufriedenstellenden Ergebnis.
Dennoch bin sehr positiv überrascht, daß es nun Regelleistung ist. Daumen rauf!

3 Gedanken zu „Leider zu spät für uns

  1. Aber du bist nicht beider B.armer? Vielleicht ist es ja einen Versuch bei mir wert.
    Das mit der HH-Hilfe solltest du unbedingt versuchen! Komplikationen, Brustentzündung, Depressionen usw. können ja theoretisch auch später auftauchen. Viel Glück dabei!

    1. Für die Haushiltshilfensache hat sich meine Hebi auch angeboten evt notwendige Schreibesel aufzusetzen.

      Ne, bin bei der Techni*ker. bei denen hatte ich es vor der Geburt auch probiert (Ausnahmeregelung etc pp), wurde aber abgespeist und auf die RotavirenImpfung des Babys hingewiesen, die sie ja im Gegensatz zu anderen Krankenkassen übernehmen würden.
      Planst Du denn auch Geburtshaus/ zuhause?

  2. Da seid ihr wesentlich weiter als wir Ösis. Wir bekommen die Hebi nur in der Nachsorge bezahlt und dann auch nur wenn wir das KH vorzeitig verlassen. Wünsche dir, dass du das mit der Haushaltshilfe noch hinbekommst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.