Bye bye Wochenbett

Es hat sich still und heimlich davongeschlichen…

Kein regelmäßiger Mittagsschlaf mehr (schade), kein richtiger Wochenfluss mehr (jippieh), stattdessen mehr Kraft und Power, aber auch irgendwie dickere Augen morgens und mehr wieder alleine können (schön) bzw. mit beiden Kindern auf einmal machen (manchmal anstrengend). Mittendrin statt nur dabei eben und ohne Extra-Mami-Schutz.

Vorgestern war die Hebamme das letzte mal hier. Da wir kaum noch Fragen hatten und beim wunden Po des Mini-Ms das richtige getan hatten (Multi*Lind aus der Apotheke und viel lüften), ging ihr Besuch sehr schnell rum.

Ach ja, bei der von der Krankenkasse zu stellenden Haushaltshilfe hatte sie leider gepennt, selbstverständlich hätte sie mir zugestanden (da Papa wohlweislich kein frei hätte bekommen können) – ich solle es doch jetzt noch einfach mal versuchen und dort anrufen. Selbst wenn es nur für ein paar Stunden ist. Ich hätte zu spät davon erfahren, wäre aber jetzt mit Zweien haushaltstechnisch etwas überfordert blablabla. Ich muß mal schauen, einfach wird es bestimmt nicht und ob ich die Nerven für den ganzen Telefon-/ Papierkrieg habe weiß ich grad noch nicht.

Darüber hinaus hat sie sich sehr über ihr Abschiedsgeschenk gefreut: wir haben ihr in eine Karte mit einem Foto vom Mini-M direkt nach dem Schlüpfen noch einen Gutschein für Da*Wanda gesteckt. Sehr gute Wahl, der lebt wohl nicht lange :-)

Der Frauenarzt-Termin nächste Woche zur Abschluss-Untersuchung ist nur noch reine Formsache. Am Tag vorher geht auch schon mein Rückbildungskurs los.

Hachja. Schöne Schwangerschaft und schöner Babymoon, nun seid ihr vorbei!
Aber nun kommt die spannende erste Baby-Zeit, wo sie soviel in kürzester Zeit lernen wie nacher nie wieder.

0Y | 1M | 2W | 2D

4 Gedanken zu “Bye bye Wochenbett”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: