U2 Mini-M

Die U2 beim Kinderarzt verlief relativ unspektakulär.

Das Mini-M hat es jedoch schon wie seine große Schwester geschafft, den Doc anzupieseln! *hihi*

Es wurde viel über uns Eltern bzw. unsere Erkrankungen gefragt.

Wesentlich spannender die Maße: nur noch 51cm (54cm Geburt) und 3860g (4035g Geburt).

Maßabweichung 1 – die Länge – kommt daher, dass der Kopf nach der Geburt noch etwas in die Länge gezogen ist und die Hebamme mit einem Maßband in mehreren Etappen misst, während beim Kinderarzt die Babys in eine Schale gelegt werden und ein Bein gerade gestreckt wird.

Maßabweichung 2 – das Gewicht – hatte ich mir etwas geringer vorgestellt, waren es vergangene Tage doch nach einer anfänglichen Abnahme auf etwas über 3700g schon einmal über 3900g gewesen, die die Hebamme hier bei uns maß. Ehrlich gesagt hatte ich schon auf über 4000g gehofft, so viel wie der kleine Mann immer trinkt. Naja, ist wohl nur Milch und noch keine Sahne – aber daran arbeite ich ja.

Das einzig doofe: wir müssen wegen des Hörtest noch mal extra zum HNO. Ich war davon ausgegangen, dass der Kinderarzt das direkt mitmacht. Nun ja, muss eben sein. Mal sehen, für wann wir einen Termin bekommen.

Danach waren wir noch einkaufen – einmal Rundumschlag bei D*M und was soll ich sagen? Das Tragetuch hat sich bereits bewährt! Hier zuhause hatte ich bereits einmal probegetragen und es dann mutig mit zum Arzttermin genommen, um anschließend dies blöde Babyschale nicht rumschleppen (lassen) zu müssen. Der kleine Mann schläft ja nachts sowieso am liebsten auf meiner Brust und diese muckelige Enge und Wärme mag er eigentlich auch.

Ich glaube, wir haben Glück und ein kleines Tragekind!

2012-11-28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: