Tag 2 „Heultag“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 01. Lebensmonat

Ich könnte die ganze Zeit heulen.

Allerdings nicht weil alles so schlimm ist, sondern weil ich nicht fassen kann, dass dieses kleine Wesen nun zu uns gehört.

♥ Hachz! ♥

Er ist so perfekt, der kleine Mann! Diese weichen schwarzen Haare (die nur leider nicht mehr so gut riechen wie direkt nach der Geburt), diese kleinen Hände und Füße, wie süß er die Stirn runzelt oder uns auch schon mit seinen großen blauen Augen anschaut. Und erst diese süßen Babygeräusche!

Mann, das haut mich heute noch mal so richtig um!

Die letzte Nacht war sehr kurz – von gestern 16 Uhr an hatte ich ihn nur an der Brust, konnte aber im Sitzen nicht richtig schlafen. Nachts um 1 Uhr habe ich dann doch noch schnell einen Schnuller ausgekocht, den wollte er aber nicht. Klar, kommt ja auch nix raus. Irgendwann um 3 Uhr sind wir dann eingeschlafen und um 6 wieder wach geworden. Aber seitdem kommt etwas Milch, nach dem Stillen schläft er meistens wieder richtig ein und gerade eben hat sogar das Stillen im Liegen auf der Seite geklappt!

Die Hebamme hat ihn heute fies in die Ferse gepiekt und auch gewogen. Noch ist er 300g unter Geburtsgewicht (kein Wunder bei drei vollen Kacka-Windeln), aber sie geht davon aus dass es jetzt mit der kommenden Milch ganz schnell wieder nach oben geht.

Mir geht es auch immer besser. Da ich heute noch kein Paracetamol genommen habe, merke ich die Nachwehen und auch die Nähte etwas mehr. Ich bin froh, dass zu enge Bauchband nicht weggeschmissen zu haben, denn momentan gibt es nichts angenehmeres da es meinen Wabbel- Bauch bzw. die darin herumwabbelnden Organe ein wenig zusammenhält.

Der Doppel-M ist so etwas von ein toller Papa: er macht und tut hier im Haushalt und mit dem Kurzen und ist dabei so entspannt, als wenn es nicht sein erstes sondern sein drittes Baby wäre.

Herzlich Willkommen im Rosa-Wattebausch-Land!

2 Gedanken zu „Tag 2 „Heultag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.