40. SSW | Kind 2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 40.SSW, Schwangerschaft

Untersuchungen/ Arztbesuche:

Bei der Hebamme an 39+3

Bauch:

Er steht weiterhin sehr hoch, wahrscheinlich weil ich bei meiner Körpergröße von knapp 1,80m einfach nur lange Beine habe und alles andere als ein Sitzriese bin

Haut/Haare/Nägel:

Momentan etwas strapaziert, weil ich so oft, so lange und auch recht heiß baden war und lieber einmal zu viel duschen gehe (könnte ja sein, daß es bald losgeht)

Körper:

Schon vor der Geburt arg gebeutelt durch Kontraktionen, sehr schmerzhafte Tritte und Buckel des Babys und den Schlafmangel.

Medikamente:

In der 37. SSW habe ich meine Magnesiumeinnahme von 400-500mg recht schnell auf Null runtergefahren. Das ging zum Glück auch ohne nächtliche Wadenkrämpfe. Allerdings gabs als Nebenwirkung erstmal etwas Verstopfung, die sich aber inzwischen mehr als gegeben hat. Parallel dazu habe ich angefangen, den Himbeerblättertee zu trinken – mit Honig geht das Zeug auch ganz gut runter. In der 37. SSW eine Tasse pro Tag, in der 38. SSW zwei Tassen pro Tag und danach habe ich versucht etwas mehr zu trinken, bin aber meistens nicht dazu gekommen. Folsäure ging in diesem Zeitruam auch zuende, habe ich aber inzwischen neu besorgt wegen Stillzeit und so. Schadet nichts. Seit der 39. Woche nehme ich auf Empfehlung meiner Hebamme Symphytum C30 Globulis gegen die machmal heftig auftretenden Symphysen- Schmerzen. Davon 5 Kügelchen unter die Zunge/ Tag. Die Schilddrüsentabletten gibts auch noch und die Flasche mit dem Eisen-Saft ist nun endlich zuende – da werde ich fürs Wochenbett aber wohl nochmal eine neue besorgen (lassen)

Seele:

Warten | Hoffnung | Deprimierung | Vorfreude | Angst

Geht wirklich gar nicht:

Chips abends vorm TV (Sodbrennen)

Geht gut:

Popcorn – frisch im Kino geholt

Must have:

SSW 39+6 (im Ticker immer noch eine doofe Wassermelone)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.