ET-3 Nachtrag (nicht lecker) | Kind 2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 40.SSW, Schwangerschaft

Der Doppel-M und ich waren etwas spazieren inklusive Treppensteigen.

Als Belohnung gabs wieder leichte Wehen die nicht lange andauerten, aber zuhause fand ich dann auf Toi einen großen Glibber-Klumpen ähnlich Eiklar (auch genannt Schleimpropf, welcher die Gebärmutter die Schwangerschaft über verschliesst und somit vor aufsteigenden Keimen schützen soll). Eigentlich hatte ich nicht mehr damit gerechnet ihn oder Teile von ihm zu finden, da die letzten Tage immer mal wieder etwas in Mini-Portionen abging und doch schon 3cm geschafft sind. Ein weiterer Beweis daß sich etwas tut, jedoch ohne Rückschlüsse auf die verbleibende Zeit zuzulassen.

Das Baby ist immer noch im Bauch und macht auch keine Anstalten, seine Höhle zu verlassen. Währenddessen wünsche ich mir inständig, daß dieses ewige Hü-Hott endlich mal ein Ende hat. Das Papa-WE ist vorerst auf Mittwoch Abend ausgedehnt – bis dahin hätte ich ganz gerne die ersten Tage Wochenbett hinter mir. Noch länger das Tochterkind nicht sehen kann ich mir gar nicht vorstellen…

0 Gedanken zu „ET-3 Nachtrag (nicht lecker) | Kind 2

  1. Schleimpfropf ist gut (nicht eklig!). Sicheres Anzeichen für den baldigen Start.
    (ich verlor danach mehr und mehr Fruchtwasser, zehn Stunden später kamen die richtigen Wehen.)
    Es freut mich zu lesen, dass tatsächlich die Zeit kommt, in der man sich nichts sehnlicher wünscht als ordentliche Wehen…
    Alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.