ET-11 | Kind 2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 39.SSW, Schwangerschaft

Ab morgen also nur noch einstellig rückwärts zählen – wer hätte das nach BV I & II gedacht?!

Meine Hebamme war heute auf jeden fall sehr froh, nach ihrer Rückkehr keine Nachricht über meine Entbindung vorzufinden :-)

Immerhin hat das letzte Wochenende (oder die Kontraktionen der letzten Tage) etwas bewirkt: der Kindskopf ist noch tiefer gerutscht und der obere Rand der Gebärmutter liegt jetzt wieder einen Zentimeter weiter unten (RB-1). Daher auch die stärkeren Symphysenschmerzen, gegen die ich ab morgen dann etwas Homöopathisches einwerfen werde. Und recht fit sei der Kleene ja noch. Haha! Wenn sie mal mitbekommen würde was der abends veranstaltet wenn ich schlafen will, dann würde sie wahrscheinlich mit den Ohren schlackern.

Weitere gute Nachricht: sie geht sehr stark davon aus, dass ich nicht über ET gehe. Ihr Wort in Gottes Ohr! Unten ist zwar alles schön weich, aber noch nichts offen. Also weiter Himbeerblätter-Tee trinken.

Gepiekst wurde ich auch wieder. Damals beim Tochterkind bin ich nicht über das dritte Mal Akupunktur hinausgekommen… Meine Wunschvorstellung: jetzt nochmal ordentlich schlafen, ab morgen dann endlich Wehen und Geburt dann übermorgen. 10.11.12 wäre so ein schönes Datum, oder?

Morgen ist Freitag, d.h. ganz normal KiTa und dann Wochenende, d.h. weniger Verschnaufpausen für mich. Wir versprechen dem Tochterkind momentan noch nichts, doch wir haben einen Martinszug ins Auge gefaßt. Mal sehen!

4 Gedanken zu „ET-11 | Kind 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.