34. SSW | Kind 2

Schwangerschaftswoche34

Untersuchungen/ Arztbesuche: hier schon berichtet. Gewicht war 75kg mit 107 cm Bauchumfang bei 33+0

Bauch: Welcher Bauch? Mir scheint, es ist nur noch eine dünne Haut die sich über dem Baby spannt.  Andauernd halte ich kleine, aber ganz schön harte Beulen in der Hand. Wenn es der Po ist stelle ich mir oft vor, wie oft ich ihn noch aus einer vollen Windel pellen, neu wickeln und anschliessend wieder in einen Babybody verpacken werde. Wenn es ein Kick mit dem Fuß war kommt mir direkt das Bild in den Kopf wie ich an diesen kleinen Vanille- Füßen riechen werde, wenn das kleine Menschlein auf dem Wickeltisch liegt. Andererseits sind diese Szenen noch so weit weg und wie ein Traum.

Immer noch oft Schluckauf unten rechts zu spüren – gerne auch nachts *gähn*

Körper: 2 Mal mit Darm- Drücken und Durchfall zu tun gehabt, dann totale Verstopfung. Nicht schön.

Das Gefühl, mir stehts schon bis Oberkante Unterkiefer bzw. saures Aufstossen habe ich jetzt oft auch schon tagsüber. Viele kleine Mahlzeiten – haha! Ich esse gefühlt ständig, aber ich glaube insgesamt immer noch zu wenig.

Nachts anständig schlafen ist und bleibt ein Traum. Zuerst kann ich nicht einschlafen und gehe alle Stunde auf Toi, manchmal auch weil ich wieder die restless legs habe, meist aber bin ich zu wach zum schlafen und zu müde um zu lesen. Dann kann ich nicht durchschlafen und jedes Mal beim Umdrehen wird das Baby wach und randaliert womöglich noch. „Nur“ 4 mal wach ist ein verdammt guter Schnitt,meistens siehts schlechter aus. Die Tage hatte ich mich dann auch noch verlegen und konnte kaum aufstehen.

Seele: Einerseits die große Angst, daß das Baby viel zu früh kommt. Andererseits die Hoffnung, daß es wirklich nur an dem ganzen Umzugsgerödel lag. Aber das ist ja jetzt vorbei und ich schone mich so gut es klappt – mit dem dreijährigen Tochterkind gar nicht so einfach. Aber der Doppel-M nimmt mir ne Menge ab. Dennoch – Sorge bleibt, auch wenn es die Lungenreife seit heute/ ab morgen haben müßte.

Durch die Schonung (oder vielleicht weil es jetzt einfach auch nur die Zeit ist) merke ich jedes Zipperlein stärker und stöhne andauernd – beim Aufstehen, teilweise auch nur beim Sitzen etc…

Der Name steht fest! (Wird aber selbstverständlich hier nicht verraten) Ich kann mir also bald habe mir also ein personalisiertes Still-Armband bestellt *freu*

Errungenschaften: Und das Beistellbett (bei dem ich echt lange hin- und herüberlegt hatte) habe ich auch bestellt! Luxus :-)

Geht gar nicht: Ein angefangenes Buch weglegen zu müssen, weil ich hormonbedingt der Story nicht mehr folgen kann. Zu viele Charaktere, zu lala im Kopf…

Geht gut: Die Schwiegermutter hat mir den neuen Adler- Olsen zum Lesen mitgegeben, der geht wesentlich besser| Nochmal viele Curry- Gerichte

Must have:

SSW 33+6 (der Ticker zeigt immer noch eine Wassermelone)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: