32. SSW | Kind 2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 32.SSW, Schwangerschaft

Bauch:

Nun geht es los: der Bauch wird viereckig! Das Mini-M macht nicht nur wandernde Beulen,  sondern richtige Ecken und Kanten in die Bauchdecke hinein. Dabei spielt er meist auch Schlagzeug auf meinen Knochen oder Xylophon auf meinen Rippen. Egal ob ich ruhig sitze/ liege oder mich bewege. Ich habe das Gefühl, das Baby ist rund um die Uhr aktiv und schläft so gut wie gar nicht mehr. Spätestens wenn ich mich bewege (z.B. im Bett  umdrehe, um noch eine Runde weiterzuschlafen), tritt oder boxt es mich. Ständig hat es Schluckauf – ich fühle es stets rechts unten zucken d.h. der Rücken wird immer noch rechts liegen.

Körper:

Ich glaube, ich habe wieder etwas Wasser im Schambereich und auch in den Leisten. Hatte ich mir beim Tochterkind damals für diese Woche auch aufgeschrieben. Ich bin schneller aus der Puste (haha), aber dafür ist das Sodbrennen/ Druckgefühl im Bauch nicht mehr ganz so schlimm. Im Allgemeinen fühle ich mich wesentlich fitter als beim Tochterkind damals zu dieser Zeit. Wahrscheinlich sind aber die Weh-Wehchen genauso schlimm, nur sie gehen einfach im Umzugschaos und Kleinkindalltag unter. Nur die unruhigen Beine machen mir abends vor dem Einschlafen immer öfter zu schaffen. Da ich eh nicht mehr so gut schlafe und aus unerklärlichen Gründen öfter wach werde ist das doppelt doof.

Seele:

Viele Tiefen, allen voran der Kater der nun nicht mehr bei uns ist. Aber auch jede Menge fucking Hormone, Zukunftsängste und Tränen. Aber es geht aufwärts.

Nun ist meine Tochter schon ein KiTa-Kind. Wo ist die Zeit hin?!

Errungenschaften:

ein Umstandshirt – langärmelig und geht bis über die Plautze | die Oma hat mal wieder etwas vom Trödelmarkt mitgebracht

Geht gar nicht:

Zuviel Magnesium – diese Bauchkrämpfe wünsche ich keinem!

Geht gut:

Heizung an

SSW 31+5 (der Ticker zeigt eine Wassermelone)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.