22.SSW – Vorsorgetermin und 2. großer Ultraschall bei 21+0 | Kind 2

Veröffentlicht am Veröffentlicht in 22.SSW, Schwangerschaft

Heute nach einer sehr bescheidenen Nacht (warm, kribbelige Beine, spät eingeschlafen, oft wach gewesen) nun endlich der langersehnte Termin beim Frauenarzt mit dem großen Ultraschall!

Es war unglaublich wie dieser kleine Mensch in mir zappelte, sein Mündchen aufriss und sich die Augen rieb. Dann und wann schob sich eine kleine Hand oder ein kleiner Fuß ins Bild, die Wirbelsäule war im Profil wie eine wunderschön aufgereihte Perlenkette zu erkennen. Diese pumpernden 4 Herzkammern bestaunen zu dürfen, eine kleine Stupsnase zu entdecken und immer wieder von der Ärztin bei den einzelnen Messungen gesagt zu bekommen: vollkommen zeitgerecht, eher ein paar Tage weiter, alles in der Norm, kein einziger Grund zur Sorge – einfach nur wunderbar!

Darüber hinaus ein „Holla, ganz schön aktiv das Baby!“ Da halfen am Ende auch keinerlei Verrenkungen mit dem Schallkopf – es wollte leider nicht mehr sein Gesicht im Profil zeigen und auch das Geschlecht bekamen wir nicht mehr richtig präsentiert (ich hatte aber am Anfang darauf gelinst und es sieht meiner Meinung immer noch sehr nach einem Buben aus). Also nur ein eher bescheidenes Foto fürs Familienalbum.

Gewicht 450 – 500g, errechnete Länge aus dem Oberschenkelknochen ca. 25cm vom Scheitel bis zur Sohle.

Nur mein Gefühl, das Baby würde manchmal schon unten rausplumsen konnte die Ärztin nicht ganz entkräften: der Hals steht zwar noch super mit 4,8cm, aber der Muttermund ist ziemlich weich. Aber noch ist alles okay. Eisenwert weiter gesunken, aber mit 11,8 noch über der verschreibungsmöglichen Grenze von 11,2. Blut für den erneuten Schilddrüsenwert mußte ich auch wieder lassen, aber das Ergebnis kommt erst in ein paar Tagen.

Beim nächsten Mal in 4 Wochen gibts dann den fiesen Glukose- Toleranztest.

Aber erstmal heisst es: Wachse weiter, kleiner Mensch!

2 Gedanken zu „22.SSW – Vorsorgetermin und 2. großer Ultraschall bei 21+0 | Kind 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.