Umzug und Rattenschwanz

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Familie | Kinder, gebloggt | geklickt

Die KiTa-Platz-Suche am neuen Wohnort gestaltet sich ziemlich schwierig- es gibt entgegen Doppel-Ms Aussage natürlich kaum noch freie Plätze und diese liegen bei meinem Glück quer durch die halbe Stadt… und das mit zwei kleinen Kindern – na dann Prost Mahlzeit!

Für nächste Woche habe ich einen Termin bei einer Elterninitiative bekommen, in deren Nähe eine Wohung liegt, bei der wir Samstag unterschreiben wollen, wenn denn der Vermieterin nichts „dazwischenkommt“. Der Doppel-M malt den Teufel an die Wand, daß wir die Wohung evt. gar nicht bekommen, weil jemand anderes sie früher mieten will, während ich keinen Bock mehr habe, noch mehr anzusehen (was für mich teilweise auch viel zu weit ausserhalb liegt)

Ich weiß nicht, ob ich jetzt glücklich sein soll überhaupt noch die Chance auf einen Platz erhalten zu haben oder ob ich weitersuchen soll, weil sich vielleicht etwas besseres findet? Ärgere ich mich nacher schwarz, zu schnell zugesagt zu haben, gesetz dem Fall wir bekommen Wohung und KiTa-Platz?

Parallel dazu gilt es diverse in Zukunft unnütze Verträge auf den Prüfstand zu stellen: Aus welchen kommt man wann wieder raus? Welcher wird gekündigt? Welchen nehmen wir schlußendlich mit?

Es gibt viel noch sooo viel zu tun #puh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.