Kommunikation

Das Tochterkind hat vor ca. 2 Wochen entdeckt, dass sie auch hohe Töne produzieren kann und hat uns dies mehrfach lautstark spüren lassen.
Sie hat sich immer total süß weggekringelt, wenn sie tief angefangen hat und dann immer höher wurde:
Aaahhhhhiiiiiiiiii !!!
Seit ein paar Tagen sind es eher gröhlende Laute aaaahoooooooo, arrrrrrrrrrreeeeeee.
Die kann sie minutenlang selbstzufrieden von sich geben oder eine Unterhaltung zwischen mir und dem Herrn Papa oder meine Telefonate stören.
Inzwischen ist der Laufstall etwas gefährlich, da sie sich andauernd mit in die Luft gestreckten Beinen auf die Seite dreht und dann mit einem oder sogar beiden Beinen zwischen die Stäbe gerät. Zurückdrehen geht dann nicht mehr so gut.
Also liegt sie jetzt auf zwei Decken übereinander auf dem Fußboden.
Sie kaut immer noch auf allem rum, was sie in die Finger bekommt oder nimmt die Finger gleich direkt- meist sogar zwei oder drei auf einmal.
Meist geht es jetzt zwischen 20 und 21h ins Bett, dann 6-8h durchschlafen und danach alle 3-4h :-)
Der erster Versuch mit Möhrenbrei ist gescheitert, da sie das Gesicht verzogen und sich fast daran verschluckt und gehustet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: